Trauer um Prof. Dr. Martin Petzoldt

15. März 2015

Wir trauern um den Vorstandsvorsitzenden unserer Stiftung, den Vorsitzenden der Neuen Bachgesellschaft e.V. und Aufsichtsratsvorsitzenden des Bachhauses Eisenach, den hervorragenden Bachkenner            
und unermüdlichen Bachforscher, um einen wunderbaren und hochgeschätzten Menschen,

Herrn Prof. Dr. Martin Petzoldt (*13.04.1946),

der am Abend des 13.03.2015 in Leipzig verstorben ist.

Martin Petzoldt 1 April 2009Viele Jahre hat er für die Errichtung unserer Stiftung geworben und gearbeitet, im Jahr 2011 ist mit ihrer Gründung ein ihm wichtiges Anliegen verwirklicht worden. Obgleich ihn seine schwere Erkrankung ab 2012 immer wieder zu Arbeitspausen zwang, hat er unsere Stiftung in beeindruckender Weise mit seinen Ideen und Visionen geprägt und vorangebracht. Sein jahrzehntelanger steter Einsatz für die Pflege des Werkes Johann Sebastian Bachs beeindruckte Musikfreunde weit über die Grenzen Leipzigs, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Seine kluge, umsichtige, gütige und humorvolle Art wird uns sehr fehlen.

In Dankbarkeit und tiefer Trauer nehmen wir Abschied und werden ihm ein ehrendes Gedächtnis bewahren. Möge er in Gottes Frieden ruhen.

Der Trauergottesdienst findet am Dienstag, 24. März 2015 um 11.30 Uhr in der Thomaskirche statt. Die Beerdigung erfolgt um 14.00 Uhr auf dem Südfriedhof in Leipzig.

Wer seinen letzten Wunsch annehmen möchte, kann gern eine Spende an das
“Diakonisches Werk – Innere Mission Leipzig e.V.”
IBAN: DE64 8602 0500 0003 4650 50
geben.

Informationen zu Prof. Dr. Martin Petzoldt finden Sie unter http://www.martin.petzoldt.eu/

Nachruf

Wir haben ihn von uns gehen lassen müssen, jedoch haben wir ihn nicht verloren!

Wir haben ihn nicht verloren, wenn wir seinen weitreichenden, von großem Wissen und unerschütterlichen Glauben geprägten Ideen, Zielvorstellungen, Absichten und Vorhaben weiter folgen, ihn also weiter mit unseren Kräften und den uns geschenkten Gaben verwirklichen und ihn damit am Leben und Fortwirken halten. Dies als Vermächtnis in der Johann-Sebastian-Bach-Stiftung anzunehmen und mit Zeit und Kraft umzusetzen, fordert uns unsere Begegnung mit Martin Petzoldt heraus und beschenkt uns mit der Gewißheit, das Rechte, Notwendige zu tun und ihn hiermit zu ehren.

Dies rufen wir Dir, lieber Martin, über das Grab hinaus zu und darauf sollst Du Dich verlassen können. In Liebe, Verehrung und Vertrauen darauf, dass wir nicht allein sind. Du hast uns zusammengeführt und gestärkt. Dafür danken wir Dir von ganzem Herzen.

Liebe Renate Petzoldt, bitte nimm unser herzliches Beileid entgegen verbunden mit dem aufrichtigen Dank für unser Verbundensein und –bleiben.

Vorstand und Kuratorium der Johann-Sebastian-Bach-Stiftung
Ludwig Güttler


weitere Artikel:


Frohe Weihnachten!

18. Dezember 2020

Mit diesem Gruß unseres Kuratoriumsvorsitzenden Prof. Ludwig Güttler danken wir sehr herzlich für alle Unterstützung und Förderung, die unsere Stiftung in diesem Jahr erhalten hat.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe und gesegnete Weihnachten und ein gesundes Jahr 2021! Weiterlesen

Gremienwahlen in unserer Stiftung

18. Juni 2020

In der Gremiensitzung am 17. Juni 2020 fanden turnusmäßig die Neuwahlen für den Vorstand und das Kuratorium unserer Stiftung statt. Dem neuen Vorstand gehören nun an         Weiterlesen